section_mobile_logo_top
section_topline
+49 (0)941 - 307280
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontakt unter: +49 (0)941 - 307280
section_navigation
section_component
Sie können in unserer Praxis einen Schnelltest auf Corona-Antikörper im Blut durchführen lassen, um Hinweise auf eine möglicherweise bereits abgelaufene Infektion mit dem neuen Coronavirus zu erhalten. Hierbei läßt sich weniger eine akute Infektion als eine abgelaufene diagnostizieren, da es nach Erregerkontakt 10-14 Tage bis zur verläßlich meßbaren Ausbildung von Antikörpern im Blut dauert. Unser Test hat eine Sensitivtät von ca. 96% und eine hohe Spezifität von > 98%.

Sämtliche momentan verfügbaren Tests haben leider eine gewisse Unsicherheit. Das heißt, dass im Falle eines positiven Antikörpernachweises zu einem geringen Prozentsatz doch keine anzunehmende Immunität vorliegt und weiterhin Infektionsgefahr besteht. Dies sollte bedacht werden, bevor man sich möglicherweise in ungeschützten Kontakt mit Coronainfizierten begibt.
Weitere Fragen inklusive der Kosten (ca. 30€) erklären wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.
Aktuell ist die Ausstellung einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung auch nur per Telefon oder Videosprechstunde für bis zu 7 Tage und eine Verlängerung um weitere 7 Tage möglich. Dies gilt jedoch nur im Falle einer leichten Infektion der oberen Atemwege und ist  bis 31.05.2020 befristet. Bei anderen Beschwerdebildern ist im Ausnahmefall (also nicht pauschal) eine AU-Bescheinigung auch nach Videosprechstunde möglich.

Wir bitten Sie darum, bei Symptomen eines akuten Atemwegsinfekts und V.a. Coronainfektion UNBEDINGT vor einem Praxisbesuch telefonisch Kontakt mit uns aufzunehmen. Eine möglicherweise notwendige Testung kann durch den Fahrdienst der KV (Tel. 116117) oder die Teststellen an der Uniklinik sowie im Jahnstadion oder alternativ in unserer Praxis am Rand der Sprechstunde erfolgen. Hierbei darf jeweils nur ein Infektpatient nach dem anderen die Praxis betreten. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.
Wir wollen unsere Erreichbarkeit verbessern. Daher setzen wir einen digitalen Praxisassistenten ein. Dieser übernimmt das Telefonat, sollten unsere Mitarbeiterinnen nicht innerhalb von 40s das Gespräch entgegen nehmen können. Sie können uns auf diesem Weg eine Terminanfrage, Rezeptbestellungen oder auch andere Anliegen mitteilen. Dabei wird der Assistent mit Ihnen eine Art Dialog führen, in dem Sie dem Assistenten wie einem Gesprächspartner antworten können. Bitte hinterlassen Sie uns unbedingt Ihren Namen und die Handy- oder Telefonnummer, damit wir Ihre Mitteilung zuordnen können. Sollten Sie Ihre Handynummer hinterlassen, können wir Ihnen komfortabel auch per SMS eine Rückmeldung geben.

aaron
Wir bieten ergänzend zum Praxisbesuch eine Videosprechstunde an. Hierfür arbeiten wir aktuell mit dem von der KV zertifizierten Anbieter www.redmedical.de zusammen.

Sollten Sie eine Videosprechstunde wünschen, vereinbaren Sie bitte mit uns per Telefon oder Email unter Angabe Ihrer Emailadresse oder Handynummer einen Termin. Sie bekommen von uns einen Link zur Videosprechstunde auf diese Emailadresse oder Handynummer geschickt, den Sie auf einem Endgerät mit Kamera (z.B. Smartphone, Notebook) öffnen. Wenn dann beide Gesprächspartner zum vereinbarten Termin gleichzeitig mit dem Anbieter in einem virtuellen Sprechzimmer verbunden sind, kommt die verschlüsselte Gesprächsverbindung (Peer-to-peer) zustande.

Bitte beachten Sie, dass naturgemäß nicht jede Diagnose zuverlässig telemedizinisch gestellt werden kann. Eventuell ist dennoch ein persönlicher Kontakt notwendig (z.B. zum Abhören der Lunge). Aufgrund gesetzlicher Regelungen ist in der Videosprechstunde nur im Einzelfall die Ausstellung einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung möglich, das Ausstellen von Rezepten oder Verordnungen wie z.B. Physiotherapie ist nicht zulässig. Dies setzt stets einen persönlichen Arzt-Patienten-Kontakt voraus.
section_breadcrumbs
footer