section_mobile_logo_top
section_topline
+49 (0)941 - 307280
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontakt unter: +49 (0)941 - 307280
section_navigation
section_component
Stand 13.05.2021:
Wir bitten Sie, uns NICHT telefonisch zur Impfterminvergabe zu kontaktieren, da wir wegen Überlastung zeitweise keine Anrufe nach außen mehr tätigen können.

Die Aufnahme auf unsere Impfterminliste kann ausschließlich über folgende Rufnummer unseres digitalen Assistenten erfolgen: +493056837156. Bitte rufen Sie dort von einem Mobiltelefon aus an, damit wir per SMS eine Rückantwort (u.a. zur Terminvereinbarung) geben können. Wir bitten von Kontrollanrufen, ob die Registrierung auch wirklich geklappt hat, abzusehen.

Die Priorisierung wird kommende Woche in Bayern aufgehoben (laut Presseinformationen). Alle aktuell auf Wartelisten befindlichen PatientInnen werden dann nach dem Zeitpunkt der Anmeldung einbestellt. Sollten wir Personen wiederholt nicht erreichen können - was leider sehr oft vorkommt und unseren Aufwand enorm erhöht - behalten wir uns eine Streichung von der Liste vor. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Vom 17.5. bis 21.5. werden voraussichtlich nur Zweitimpfungen erfolgen können, da wir priorisiert mit Impfstoff für Zweitimpfungen versorgt werden (und daher keine Erstimpfungen geliefert werden). Primär impfen wir Personen, die in unserer Praxis PatientIn sind. Alle Personen können sich auch mit Astra Zeneca impfen lassen, wir empfehlen aufgrund des Risikos von immunvermittelten Thrombosen (1-2:100.000) wie auch die STIKO die Impfung ab 60 Jahren. Gundsätzlich können alle Personen unabhängig vom Geschlecht nach Risikoaufklärung ab 18 Jahren mit Astra Zeneca geimpft werden, wenngleich die jüngere Altersgruppe nach unserer Einschätzung nicht optimal profitiert. Weitergehende Informationen zum Risiko finden Sie im Deutschen Ärztblatt hier. Sehr empfehlenswert und grafisch anschaulich ist diese Publikation der EMA.

Der Abstand zwischen erster und zweiter Impfung bei AstraZeneca beträgt auch nach Freigabe durch die Politik in unserer Praxis regulär 12 Wochen, da nur nach dieser Zeitspanne ein optimaler Schutz zu erreichen ist. In Ausnahmefällen kann diese Zeitspanne auf 6 Wochen unter Verlust der Effektivität verringert werden, um eine Benachteiligung gegenüber mit anderen Impfstoffen geimpften Personen aufzuheben. Aus immunologischer Sicht ist dies jedoch nicht zu empfehlen. Je nach weiteren Entwicklungen können die Zweitimpfungen eventuell auch mit mRNA-Impfstoffen erfolgen.
 

Bitte füllen Sie vorab für eine Erstimpfung mit BionTech folgende Bögen aus und bringen Sie diese zur Impfung mit:
Aufklärungsmerkblatt
Anamnesebogen

Bitte füllen Sie vorab für eine Erstimpfung mit AstraZeneca folgende Bögen aus und bringen Sie diese zur Impfung mit:
Aufklärungsmerkblatt
Anamnesebogen



Bitte füllen Sie vorab für eine Zweitimpfung mit BionTech folgenden Bogen aus:
Anamnesebogen

Bitte füllen Sie vorab für eine Zweitimpfung mit AstraZeneca folgenden Bogen aus:
Anamnesebogen
section_breadcrumbs
footer