Dienstag, 26.03.2013

Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung der Techniker Krankenkasse mit nur geringem Eigenanteil

Als exklusiver Kooperationspartner der Techniker Krankenkasse bieten wir Ihnen sportmedzinische Vorsorgeuntersuchungen an:

 

Sport sorgt für gesunden Ausgleich. Vor allem dann, wenn die Bewegung abhängig vom Gesundheitszustand, im richtigen Maß und auf angemessenem Belastungs-Niveau stattfindet. Um den Neu- oder Wiedereinstieg zu erleichtern bezuschusst die TK seit dem 1. August 2012 sportmedizinische Untersuchungen und Beratungen.

Im Rahmen einer Satzungsänderung ist dieses beson- dere Angebot für TK-Versicherte möglich. Wer eine sportmedizinische Untersuchung vornehmen lassen möchte, muss dafür einen zugelassenen Sportmediziner aufsuchen.

Was genau wird untersucht?

· Basisuntersuchung: Der Termin beim Sportmediziner sollte die Anamnese (Erhebung der Krankengeschichte), einen Check des Ganzkörperstatus so- wie ein Ruhe-EKG umfassen. Zudem ist eine Beratung zur Wahl der geeigneten Sportart und zum individuell richtigen Training inbegriffen.

· Erweiterte Untersuchung: Vor Aufnahme eines intensiven Trainings oder wenn bescheinigte Risiken vorliegen, übernimmt die TK auch Kosten für ein Belastungs-EKG, eine Untersuchung der Lungenfunktion oder eine Laktatbestimmung.

Wie wird abgerechnet?

Die Untersuchung wird wie bei einem Privatpatienten abgerechnet. Das heißt: Sie bezahlen die Rechnung zunächst selbst und reichen diese erst danach bei der TK zur Kostenerstattung ein. Die TK überweist dann den Erstattungsbetrag auf das von Ihnen angegebene Konto.

Wie viel wird erstattet?

Die TK erstattet anteilig alle zwei Jahre die Kosten für eine Basisuntersuchung. Unter bestimmten Voraussetzungen auch eine erweiterte Untersuchung mit festen Leistungsbestandteilen. Erstattet werden 80 Prozent des Rechnungsbetrages, jedoch nicht mehr als 60 Euro pro Behandlung für die Basisuntersuchung und nicht mehr als 120 Euro für die erweiterte Untersuchung inkl. Basisuntersuchung.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie einfach das TK-ServiceTeam an unter Tel. 0800-285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands). Sie können sich auch direkt an Ihre TK- Geschäftsstelle wenden.

Wann ist eine medizinische Untersuchung sinnvoll?

Sport beugt nicht nur Herz-Kreislauferkrankungen und Beschwerden des Haltungsapparates vor. Präventiven Charakter hat Bewegung auch, wenn man sich vor Diabetes und Übergewicht schützen möchte.

Wird Sport zur Prävention oder Therapie ärztlich befürwortet bzw. empfohlen, können Sie als Patient die sportmedizinische Untersuchung und Beratung in Anspruch nehmen.

Ein gründlicher sportmedizinischer Check ist auch dann angeraten, wenn Sie längere Zeit keinen Sport getrieben haben und Sie nach dieser Pause neu wieder einsteigen möchten. Wer beim "Wiedereinstieg" - etwa beim Joggen oder Radfahren - nicht von einem qualifizierten Trainer angeleitet wird, sollte seine individuellen körperlichen Grenzen und Schwachpunkte kennen. Denn allzu leicht läuft man sonst Gefahr, sich zu überfordern. Ein Sportmediziner kann nach den Untersuchungen/Erhebungen fundiert Rückmeldung über das richtige Maß und Belastungsniveau geben.